Sonntag, 18. Januar 2009

Thai Massagen

08-11 241 (Medium)

Ich lege mich auf eine Matte in einen kleinen offenen Holzbungalow mit direktem Blick aufs Meer, schließe die Augen und höre das Meer rauschen. Ich kann nur mehr ahnen, dass der Masseur, die Hände faltet und mit einer kleinen Verbeugung mir gegenüber die Massage anfängt. Was danach folgt ist für mich immer wieder reine Glückseligkeit. Beine und Arme werden in alle Richtung gedreht, gestreckt und gedehnt - der Rücken und das Gesicht werden massiert. Manche nennen es auch passives Yoga, was ja dann auch ganz gut zum Yogaurlaub gepasst hat.

Nett sind insbesondere immer die kleinen, direkt am Strand liegenden offenen Hütten, in denen fast immer Frauen jeglichen Alters ihre Massierdienste anbieten. Während des Urlaubs in Thailand lernten wir jedoch auch Num kennen, der in einem kleinen günstigen Bungalowhotel Massagen und allerlei kosmetische Dienste anbot. Ich war letztes Jahr immerhin das dritte Mal in Thailand, aber an allen touristischen Stränden und Orten und habe ich nur Masseurinnen gesehen. Inwiefern das eine neue Entwicklung ist, weiß ich jedoch nicht. Es ist allerdings davon auszugehen, da die Thai Massage mit dem Buddhismus nach Thailand gekommen ist und zu Beginn über die Klöster verbreitet wurde. Langsam hat sich diese Tradition dann auch in die säkulare Welt ausgebreitet.Somit würde ich eher vermuten, dass es zu Beginn eine "männliche Kunst" war.

Auffallend an dem jungen männlichen Masseur war einiges. Einerseits sprach er vergleichsweise gut Englisch. Er konnte mehr als nur die paar für den jeweiligen Berufsstand notwendigen Worte und konnte in ganzen Sätzen von seinem Leben erzählen. Zum Beispiel, dass er das Massieren von Mönchen in seinem Heimatort gelernt habe. Das war auch deshalb bemerkenswert, weil er für mich ganz neue Techniken verwendet hat. Es sind ja alle Massagen ein bisschen anders und keine gleicht der anderen, aber bei ihm waren einfach noch mehr Unterschiede als sonst. Und weiters haben wir auch erfahren, dass die nette kleine Hütte, in der wir untertags mit direktem Meerblick massiert werden, in der Nacht seine Unterkunft ist. Das sind die Momente, an denen man sehr genau merkt, wie groß der Unterschied zwischen uns reichen, westlichen Gästen und unseren Gastgebern sind. Leider haben wir das erst erfahren, nachdem wir einen Abend mit der Gruppe in seiner Gesellschaft trinkend quasi genau an seinem Schlafplatz verbracht hatten.

08-11 238 (Medium)

Da waren die Masseurinnen in unserem Hotel in ihren schicken Massagehütten weitaus professioneller - aber für uns auch irgendwie langweiliger. Routiniert haben sie ihre acht (!!) Massagen am Tag abgespult und dazwischen eine Stunde Mittagspause gemacht. Reden konnte man mit ihnen nicht -nicht nur weil sie keine Zeit hatten sondern auch weil ihre Englischkentnisse sich auf die wenigen für Massagen notwendigen Worte beschränkte. Ein wahrer Genuss war es aber natürlich auch bei ihnen.

08-11 280 (Medium)
blank info

Vom Leben und Wandern

... was mich bewegt (silmanja(at)gmx.at)

Meine Yogasite

Aktuelle Beiträge

www
www
www (Gast) - 2. Nov, 16:57
rmOwNtQol
We need a lot more inghsits like this!
Veruca (Gast) - 6. Jul, 10:17
Aus die Maus
Was eh schon klar ist hiermit auch offiziell: dieses...
silmanja - 3. Okt, 19:23
Besagtes ist mir während...
Besagtes ist mir während unserer Kreuzfahrt im Mittelmeer...
Ralf (Gast) - 27. Okt, 10:58
Ägypten
Das mit den Männern ist mir dort auch aufgefallen....
Sarah (Gast) - 25. Okt, 14:44
Bilder eines Sommers...
Einfach und immer schön - ein Aperolspritzer auf...
silmanja - 11. Sep, 15:55
danke lieber steppenhund...
danke lieber steppenhund - du bloggst nicht mehr? das...
silmanja - 29. Mai, 17:22

Direkt von der Kamera

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from silmanja2. Make your own badge here.
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from silmanja. Make your own badge here.

Bücherwurm

Suche

 

Status

Online seit 5525 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:08

Credits

Meine Kommentare

danke lieber steppenhund...
danke lieber steppenhund - du bloggst nicht mehr? das...
silmanja - 29. Mai, 17:22

diese leere kenne ich auch nur allzu gut und ich glaube...
silmanja - 16. Apr, 22:33
also jetzt kenne ich...
also jetzt kenne ich mich aus: offiziell gibt es in...
lamamma - 11. Apr, 17:24
no das wäre mir in dem...
no das wäre mir in dem glutamatpamperl nicht aufgefallen...
lamamma - 9. Apr, 10:16
zu mir kommt morgen ein...
zu mir kommt morgen ein gast aus china - bis jetzt...
lamamma - 9. Apr, 09:04

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Alltag
Früher
Gesehen, Gelesen, Gehört
Kambodscha
London
Musik
Netzspielereien
Neue Heimat
Rund um die Arbeit
Schnelle Singleküche
Thailand
Übers Wandern
Unterwegs
Urlauben
Wandern
Wien
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren